Versüßt die Wartezeit auf Weihnachten und den echten Camper: DIY-Knusperhäuschen aus frischem Lebkuchen, vier Rädern und süßer Deko.

Für alle Abenteurer, die auf Social Media den Lebensstil #vanlife feiern: Versüßt Euch die Wartezeit, bis der echte Camper bei euch ist. Hier habt Ihr ein wunderbares Lebkuchenrezept für einen Camper, der schon jetzt ausgebaut werden kann, während Ihr noch auf Euren Vagabond- oder Shabby-Trailer wartet, den Ihr letztes Jahr im Internet bei einem Vintage-Camperhändler bestellt habt. Und bitte beim Kneten, Ausstechen, Basteln und Backen unbedingt Handyfotos machen und kleine DIY-Videos drehen, wie Ihr zum Beispiel die Räder aus Lebkuchen schneidet und den Innenraum mit Schaschlik-Spießen abstützt.

Lebkuchen-Caravan

Zutaten für 1 Stück:

  • 375 g flüssiger Honig
  • 180 g brauner Zucker
  • 120 g Butter
  • 750 g + etwas Mehl
  • 3 TL Lebkuchengewürz
  • 2 EL Kakaopulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei + 2 Eiweiß (Größe M)
  • 2 TL Pottasche
  • 400 g Puderzucker
  • Schwarze, rote, orange & grüne Lebensmittelfarbe
  • 4 Lakritzschnecken
  • Minibutterkekse (z. B. von Pickerd)
  • Zuckerkugeln (z. B. vom Weihnachtsmarkt oder bunte Mini-Marshmallows)
  • Frischhaltefolie
  • Backpapier

1 Honig und braunen Zucker unter Rühren erhitzen, bis der Zucker sich gelöst hat. In eine Schüssel geben, Butter zufügen und schmelzen lassen. Masse etwas abkühlen lassen. 750 g Mehl, Lebkuchengewürz, Kakao und Salz mischen, zur Honigmischung geben und mit dem Ei unterkneten. Pottasche und 3 EL Wasser verrühren und am Ende gut unterkneten. Teig in Folie gewickelt über Nacht kalt stellen.

2 Teig halbieren, beide Portionen auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 6 mm dick ausrollen. Mithilfe einer selbst angefertigten Schablone aus Papier jeweils einen Campingwagen (Länge ca. 24 cm, Höhe 15 cm) ausschneiden. Auf zwei mit Backpapier ausgelegte Backbleche setzen. Restlichen Teig erneut verkneten und ausrollen. Zwei Streifen (à ca. 5 × 23 cm) ausschneiden und mit auf die Backbleche setzen. Nacheinander im vorgeheizten Backofen (Ober-/Unterhitze: 200 °C/Umluft: 180 °C) ca. 10 Minuten backen. Herausnehmen und auskühlen lassen.

3 200 g Puderzucker in eine Schüssel sieben. 1 Eiweiß zufügen und zu einem glatten Guss verrühren. Mit wenig Wasser etwas flüssiger rühren. Etwas Guss abnehmen und in einen Einmalspritzbeutel geben. Restlichen Guss in vier Schüsseln verteilen. Schwarz, rot, orange und grün einfärben. In vier Einmalspritzbeutel füllen und den Wohnwagen damit bemalen. Als Räder Lakritzschnecken mit etwas Guss aufkleben. Wohnwagen mit Butterkeksen verzieren und Zuckerkugeln als Lichterketten aufkleben. Alles sehr gut trocknen lassen.

Die besten Rezepte: der EAT CLUB Newsletter!

Es erwarten Sie jede Woche die feinsten Rezepte und kurzangebratene News aus der Foodwelt.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

4 200 g Puderzucker in eine Schüssel geben. 1 Eiweiß zufügen und zu einem sehr festen Guss verrühren. Eventuell noch etwas Puderzucker zufügen. In einen Einmalspritzbeutel füllen. Wohnwagen mithilfe der Lebkuchenstreifen als Abstandshalter zusammenkleben. Eventuell Seiten etwas abstützen und gut trocknen lassen.

Zubereitungszeit ca. 2 Stunden + Wartezeit