Reifenwechsel

Die besseren Gummis gehören an die Hinterachse

Wer jetzt auf Sommerreifen wechselt, sollte darauf achten, dass die Autoreifen mit der größeren Profiltiefe hinten aufgezogen werden. Denn die Hinterachse stabilisiert das Auto. „Und kommt es hier zu einem Reifenschaden, kann ein ungeübter Fahrer das Auto kaum abfangen“, sagt Friedhelm Schwicker von der Prüforganisation Dekra. An der lenkbaren Vorderachse sei ein ­Reifenschaden besser zu handeln. Gesetzlich sind mindestens 1,6 Millimeter Profiltiefe vorgeschrieben.