Hamburger Motorrad Tage mit mehr Herstellern als je zuvor

Diese Veranstaltung ist ein Muss für alle Fans des motorisierten Zweirads: Die Hamburger Motorrad Tage (HMT), die vom 25. bis 27. Januar in den Hallen und auf dem Gelände der Hamburg Messe stattfinden, sind das erfolgreichste Event dieser Art in Norddeutschland. Die 19. Auflage bietet brandneue Modelle sowie ein spektakuläres Rahmenprogramm. Besucher können sich auf knapp 40.000 Quadratmetern über die aktuellen Trends informieren. Die Organisatoren versprechen, alle Vorgängerveranstaltungen in den Schatten zu stellen. Schon jetzt haben mehr Hersteller und Händler als je zuvor ihre Teilnahme zugesichert.

Vertreten sind auch diverse Hersteller aus dem Roller- und dem Elektrobike- Segment, mit dabei zudem zahlreiche Custombikes und Oldtimer. Dazu gibt es ein Showprogramm: Traditionell werden Stuntfahrer und Freestyler ihre waghalsigen Aktionen und Fahrkünste präsentieren. Auch die Kleinen kommen auf ihre Kosten: beim Selberfahren auf dem Kinderparcours oder bei der Show eines Kinder Moto-Cross-Vereins.

Am Freitag, 25. Januar, ist von 12 bis 20 Uhr geöffnet, Sonnabend und Sonntag jeweils von 9 bis 18 Uhr. Erwachsene zahlen 14 Euro für die Tageskarte, am Freitag mit ermäßigter Vorzugskarte nur 10 Euro. Für Schüler, Studenten und körperlich beeinträchtigte Personen sind 10 Euro fällig, Kinder und Jugendliche bis einschließlich 15 Jahren haben freien Eintritt. Infos: hamburger-motorrad-tage.de.

( (HA) )