Studie

Deutsche zeigen wenig Interesse an Autogas

Die Autofahrer in Deutschland haben das Klimaschutzpotenzial von Erdgas als Alternative zu Benzin und Diesel noch nicht erkannt. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des CAR-Instituts der Universität Duisburg-Essen. Mit Gasantrieb wurden seit 1995 nur rund 123 000 von mehr als 53,1 Millionen Neuwagen zugelassen. Dabei stoßen Autos mit modernen Ottomotoren bei der Verbrennung von Gas im Vergleich zu konventionellem Sprit bis zu 24 Prozent weniger CO2 aus.