Werkstatt

Schlüssel im Briefkasten ist ein Versicherungsrisiko

Autos sollten zur Reparatur möglichst bei Werkstattmitarbeitern persönlich abgegeben werden. Ansonsten handelt der Halter unter versicherungstechnischen Aspekten unter Umständen grob fahrlässig, warnt die R+V-Versicherung in Wiesbaden. Nach gängiger Praxis stellen Halter ihr Auto nach Toresschluss oft auf den Werkstatthof und werfen den Schlüssel in den Briefkasten. Werde dieser geknackt und das Fahrzeug gestohlen, komme die Versicherung nicht immer für den gesamten Schaden auf. Ein Nachtbriefkasten sollte nur benutzt werden, wenn er so in die Wand einmontiert ist, dass er nicht aufgebrochen werden kann.