Berlin. Chip-Krise und Omikron-Welle machen Autoherstellern zu schaffen. Welche Rechte haben Käufer, wenn der Neuwagen zu spät geliefert wird?

Wer einen Neuwagen bestellt, muss viel Geduld mitbringen. Autos hatten schon immer eine gewisse Lieferzeit – inzwischen kann es aber ein ganzes Jahr dauern, bis ein Neuwagen bei Kunden ankommt. Denn durch die Corona-Pandemie kommt es zu Lieferpro­blemen. Es fehlt vor allem an Mikrochips. Die Omikron-Welle dürfte die Probleme verschärfen. Wenn der Neuwagen deutlich später kommt als vereinbart, müssen sich Kunden das nicht gefallen lassen.