Berlin. Professor Jan Felix Drexler kritisiert im Interview „Impfnationalismus“ und benennt Versäumnisse Deutschlands im Kampf gegen Corona.

Professor Jan Felix Drexler forscht als Virologe der Charité auf der ganzen Welt, wie sich die Corona-Pandemie kontrollieren lässt. Manchmal sei es dann schon frustrierend nach Deutschland zurückzukommen und zu wissen, hier gibt es eigentlich alle Möglichkeiten, und trotzdem geht es mit dem Impfen so langsam voran. Im Gespräch berichtet er über die Situation in Lateinamerika und was Deutschland im Kampf gegen Corona von Ländern wie Chile, Ecuador und Kolumbien und lernen kann.