Apple

iPhone, iPad, iOs – Diese Neuheiten stehen bei Apple an

Alles, was wir über die Apple-Keynote im September 2018 wissen

Am 12. September findet die nächste Apple-Keynote statt. Und endlich gibt es geleakte Bilder der neuen iPhones. Auch die Apple-Watch kommt im neuen Design. Alle Gerüchte zum Event gibt es hier.

Alles, was wir über die Apple-Keynote im September 2018 wissen

Beschreibung anzeigen

Apple hat für den 12. September nach Cupertino eingeladen. Offiziell ist noch nichts – aber Apple-Fans dürfen mit Neuheiten rechnen.

Cupertino/Berlin.  Wenn Apple zu einem Event in die Konzern-Zentrale nach Cupertino einlädt, wird die Smartphone- und PC-Branche hellhörig. Am 12. September ist es wieder soweit. Was ist zu erwarten? Ein Überblick:

Als so gut wie sicher gilt, dass dann die nächsten iPhones vorgestellt werden. Der September ist die Zeit, in der traditionell die neuen Modelle rechtzeitig für das Weihnachtsgeschäft präsentiert werden.

Nach Informationen des Finanzdienstes Bloomberg und des Branchenanalysten Ming-Chi Kuo will Apple für alle Preisklassen der nächsten iPhone-Generation das Design des aktuellen Top-Modells iPhone X übernehmen. Der Konzern plant demnach Smartphones in drei unterschiedlichen Bildschirmgrößen, hieß es.

iPhone kommt in drei neuen Varianten

Das günstigere Modell soll ein 6,1 Zoll (15,5 cm) großes Display bekommen. Im Gegensatz zum mehr als 1000 Euro teuren iPhone X solle es einen LCD-Bildschirm statt der kontrastreicheren OLED-Technologie haben – und der Rahmen werde aus Aluminium statt Edelstahl sein.

Neben einer Auffrischung des iPhone X mit seinem 5,8-Zoll-Display soll es den Berichten zufolge auch eine größere Version mit einer Diagonale von rund 6,5 Zoll (16,5 cm) geben. Die mit dem iPhone X eingeführte Gesichtserkennung FaceID werde nun in allen Modellen den Fingerabdruck-Sensor ersetzen.

Apple war es mit dem iPhone X trotz anfänglicher Zweifel von Branchenbeobachtern gelungen, die noch einmal deutlich höhere Preismarke von 1000 Dollar bzw. Euro zu etablieren. Das iPhone X blieb dem Konzern zufolge bis ins vergangene Quartal hinein das bestverkaufte Modell. Inzwischen brachten diverse Rivalen von Samsung bis Huawei ähnliche Geräte in dieser Preisklasse heraus.

Außer den iPhones habe Apple auch neue Modelle der Computeruhr Apple Watch fertig, heißt es. Das Blog „9to5Mac“ berichtete, die Uhr bekomme einen größeren Bildschirm – dadurch, dass Apple die Ränder rund ums Display schmaler gemacht hat.

Darüberhinaus sind neue Modelle der hochpreisigen iPad-Pro-Tablets sowie der drahtlosen AirPods-Ohrhörer für den Marktstart in diesem Jahr vorbereitet, schrieb Bloomberg.

Smartphone-Test: So stellt Huawei Samsung und Apple in den Schatten

Huawei: Mit dem P20 (Pro) stellt der weltweit drittgrößte Smartphone-Hersteller Huawei die Topgeräte von Samsung und Apple in den Schatten. Technik-Redakteur Jan Mölleken hat getestet, ob das Gerät wirklich so gut ist.
Smartphone-Test: So stellt Huawei Samsung und Apple in den Schatten

Betriebssystem iOs 12 steht bereit

Auch in Sachen Software dürfte Apple Neues im Angebot haben: iOS 12 steht ja bereits seit einiger Zeit in einer Beta-Version zum kostenlosen Download bereit. Am 12. September steht die Präsentation der offiziellen Version an.

iOS 12 wird sich auf allen iPhone- und iPad-Modellen installieren lassen, auf denen auch iOS 11 installiert werden kann, „bis zurück zum iPhone 5s und iPad Air“, so der Konzern. Und Apple verspricht: „Das neue iOS wurde für ein insgesamt schnelleres und besseres iPhone und iPad Erlebnis weiter­entwickelt.“e

Dazu gehören unter anderem: eine überarbeitete Foto-App, Verbesserungen bei den Push-Nachrichten, neue Memoji 3D-Charaktere und eine erneuerte Sprachnotizen-App. Außerdem können Apps künftig Sprachassistent Siri integrieren. Eltern können die App-Nutzung ihrer Kinder einschränken . Und auch dies: Animojis können jetzt auch die Zunge zeigen.

Wir begleiten die Apple Keynote hier in unserem Liveblog. (W.B./dpa/rtr)

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.