Rückruf

Zu viel Schimmelgift: Softfeigen von Aldi-Nord zurückgerufen

Diese Lebensmittel werden am häufigsten zurückgerufen
Beschreibung anzeigen

Wegen zu hoher Schimmelpilzgift-Werte ruft „Trader Joe’s“ Softfeigen zurück. Das Produkt wird ausschließlich bei Aldi Nord vertrieben.

Berlin.  Die Firma California Direct GmbH ruft das Produkt „Trader Joe’s Softfrüchte 250 g, Sorte Feigen“ zurück. In einer Probe wurde ein erhöhter Gehalt an Ochratoxin A nachgewiesen, hieß es in einer Mitteilung. Dabei handelt es sich um ein Schimmelpilzgift, das Nierenerkrankungen hervorrufen kann.

Betroffen ist das Produkt mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 31.08.2018 und der Chargennummer L21773. Die Softfeigen von „Trader Joe’s“ werden ausschließlich bei Aldi Nord vertrieben.

Andere Mindesthaltbarkeitsdaten und Chargennummern seien nicht betroffen. Verbraucher werden vor dem Verzehr der Softfeigen gewarnt. Das Produkt kann in allen Filialen von Aldi Nord zurückgegeben werden. (jkali)