Lifehacks

Im Video: Leere Konservendosen clever wiederverwerten

Leere Konservendosen clever wiederverwerten

Panorama Video

Beschreibung anzeigen

Nicht jeder Müll ist Schrott. Einige Dinge, wie leere Konservendosen, kann man mit wenigen Schritten in Haushaltshelfer verwandeln.

Berlin.  Man kann sich bemühen, wie man will: Müll lässt sich in keinem Haushalt ganz vermeiden. Alles, was man tun kann, ist, ihn zu reduzieren und artig zu trennen. Aber längst nicht jeder Müll ist Schrott.

Konservendosen sind ein echter Allrounder, die man mit einem kleinen „Umstyling“ zum Helfer im Haushalt werden können. So peppt man nicht nur seine Wohnung auch, sondern tut auch etwas für die Umwelt.

1. Stiftebox: Die ausgewaschenen Dosen mit Acrylfarbe anmalen. Anschließend schöne Motive aus Servietten ausschneiden, die Dose mit Serviettenkleber bestreichen und das Motiv aufbringen. Nochmals mit Kleber fixieren.

2. Geschenkbandspender : Drei Löcher übereinander in Dose bohren. Das mittlere Drittel mit Kreppband abkleben, die freien Flächen in der Farbe des Klebebands anmalen. Anschließend das Kreppband abziehen und den mittleren Teil anmalen. Die Geschenkbänder übereinander in die Dose legen und durch die entsprechenden Löcher fädeln.

3. Badezimmeraufbewahrung: Den Deckel und den Boden der Dose entfernen. Die Dose mit selbstklebender Metallicfolie beziehen oder nach Belieben anmalen. Ein Klebepad an der Dose befestigen und sie an die Badezimmerfliesen kleben. Schon haben Fön und Bürste ein platzsparendes Zuhause.

Dieser Artikel erschien zuerst auf genialetricks.de.