Podcast

Was beim Sex in Zeiten der Pandemie besonders wichtig ist

Hajo Schumacher und Katrin Hinrichs sprechen in ihrem neuen Podcast über Sex.

Hajo Schumacher und Katrin Hinrichs sprechen in ihrem neuen Podcast über Sex.

Foto: Roland Magunia

Sexualtherapeutin Katrin Hinrichs und Hajo Schumacher sprechen darüber, was 2021 wirklich für mehr Feuer in den Federn sorgt.

Hamburg. Gute Vorsätze sind die Pest, weil wir immer wieder daran scheitern. Deswegen überlegen Sexualberaterin Katrin Hinrichs und der Journalist Hajo Schumacher, der natürlich wieder nur für einen Freund fragt, welche stressarmen Vorsätze im neuen Jahr wirklich für mehr Feuer in den Federn sorgen.

Da wäre zunächst mal der Abschied vom Leistungsdruck, zweitens einer großzügigere Definition von Sex als das übliche Rein-Raus und schließlich das Entdecken der Freude am Sexperiment, gemeinsam natürlich.

Expertin Hinrichs warnt allerdings davor, zu viele, zu große Schritte auf einmal zu machen. In Zeiten der Pandemie sei vor allem stressfreie Berührung wichtig, der Verzicht auf Ironie und Sarkasmus und das Reduzieren aller Erwartungen. Fazit: Ein bewusster, liebevoller Kuss versetzt vielleicht keine Berge, kann aber eine Beziehung deutlich entspannen.