Hafengeburtstag: Hier wird es vom 9. bis 12. Mai eng

Straßensperrungen im Überblick

Parkplätze sind im Umfeld des Hafenfestes Mangelware. Die Polizei empfiehlt allen Geburtstagsgästen, mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen und warnt: Verkehrswidrig abgestellte Fahrzeuge werden konsequent abgeschleppt.

Hamburg.
Mittwoch, 18 Uhr bis Montag 12 Uhr: St. Pauli Fischmarkt - St. Pauli Hafenstraße - Bei den St. Pauli Landungsbrücken - Johannisbollwerk - Vorsetzen - Baumwall zwischen Breite Straße/Pepermölenbek und Niederbaumbrücke in Richtung Rödingsmarkt. Ab Freitag um 10 Uhr gilt die Sperrung auch für die Gegenrichtung.

Donnerstag, ab 18 Uhr: Die Helgoländer Allee ist nicht mehr befahrbar.

Mittwoch, von 20 Uhr bis Dienstagmorgen: Der Alte Elbtunnel kann nicht befahren werden. Für Fußgänger bleibt er jedoch durchgehend geöffnet.

Tipps für Autofahrer: Das Gebiet des Hamburger Freihafens kann über Brooktorkai während der gesamten Veranstaltung erreicht werden. Die B4 (Willy-Brandt-Straße/Ludwig-Erhard-Straße) und der Ring 1 werden während der Veranstaltungsdauer durchgängig befahrbar bleiben. Es muss auf beiden Strecken jedoch mit hohem Verkehrsaufkommen gerechnet werden. Ortskundigen wird empfohlen, den Bereich weiträumig zu umfahren. Fahrzeuge aus den westlichen Stadtteilen Hamburgs mit Zielen im Innenstadtbereich sollten unbedingt rechtzeitig auf die B 431 (Osdorfer Landstraße/Osdorfer Weg) ausweichen, besser noch auf den Ring 2.

( abendblatt.de )