Frankreich: Offiziell bestätigt:

Präsident Sarkozy und Cecilia trennen sich

Nach wochenlangen Medien-Spekulationen über den Zustand der Ehe bestätigt ein Sprecher des Élyséepalastes die Trennung „im gemeinsamen Einvernehmen“.

Paris. Der französische Präsident Nicolas Sarkozy und seine Frau Cecilia haben sich offiziell getrennt. Die 49-jährige Cecilia hatte sich in den vergangenen Wochen mehr und mehr aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Das Paar ist seit 1996 verheiratet und hat einen gemeinsamen zehn Jahre alten Sohn. Beide haben je zwei Kinder aus erster Ehe in die Familie mitgebracht. Es ist das erste Mal, dass sich ein französischer Präsident während seiner Amtszeit von seiner Frau trennt.

Nicolas und Cecilia Sarkozy haben eine bewegte Beziehung hinter sich. Nicolas Sarkozy verliebte sich angeblich, als er in seiner Funktion als Bürgermeister Cecilia und ihren damaligen Partner Jacques Martin traute. Nach der Geburt ihrer zweiten Tochter verließ Cecilia ihren ersten Mann für Sarkozy. Sie hat die politische Karriere ihres Mannes eng begleitet, wollte aber nie darauf reduziert werden "die Frau von" zu sein. Sarkozy hat wie keiner seiner Amtsvorgänger die Öffentlichkeit an seinem Privatleben teilnehmen lassen. Vor zwei Jahren hatten sich ihre Wege bereits für mehrere Monate getrennt.

( dpa )