Schleswig-Holstein

Abfallsammler finden nahe der A24 Schmuck – wem gehört er?

Das auffälligste Fundstück: ein Wikingerkreuz

Das auffälligste Fundstück: ein Wikingerkreuz

Foto: Polizeidirektion Ratzeburg

In einem Beutel waren vier Schmuckstücke. Die Polizei schließt nicht aus, dass sie aus einem Wohnungseinbruch stammen.

Besenthal. Eigentlich sollte es ein Tag zum Abfallsammeln werden. Dabei machten die Sammler am 23.3. in Besenthal nahe der Autobahn 24 eine überraschende Entdeckung: In einem Beutel fanden sie vier Schmuckstücke. Wie die Polizei Ratzeburg mitteilt, ist nicht auszuschließen, dass diese aus einem Wohnungseinbruch stammen.

Das auffälligste Stück ist ein sogenanntes Wikingerkreuz aus dem Haus "Paul Telge Berlin", eine Replik aus dem berühmten Wikingerschatz. Außerdem wurden eine Taschenuhr und zwei handgeschnitzte Plaketten gefunden.

Die Polizei sucht jetzt nach dem rechtmäßigen Eigentümer. Anfragen zu dem Schmuck können unter wohnungseinbruch@polizei.landsh.de oder 040 727707-232 gestellt werden.