Trickdiebstahl

Hamburger Rentnerin stellt falschen Wasserwerker zur Rede

Die Rentnerin ließ den falschen Wasserwerker in ihre Wohnung (Symbolbild).

Die Rentnerin ließ den falschen Wasserwerker in ihre Wohnung (Symbolbild).

Foto: imago images / Paul von Stroheim

Er steckte das Portemonnaie der 73-Jährigen in seine Tasche. Doch die Frau versuchte, den Trickbetrüger aufzuhalten.

Hamburg. Es ist eine dreiste Masche von Trickbetrügern, die sich vor allem ältere Menschen als Opfer aussuchen: Sie geben sich als Wasserwerker aus, um sich Zutritt zu den Wohnungen zu verschaffen und dort Bargeld oder Schmuck zu stehlen. Am Montagvormittag hat ein falscher Wasserwerker im Stadtteil Hamm eine Hamburger Rentnerin ausgeraubt. Die 73-Jährige bemerkte den Diebstahl jedoch und stellte den Täter zur Rede.

Nachdem der Mann an der Tür der älteren Dame geklingelt hatte, erklärte er, dass eine neue Satellitenanlage am Haus angebracht werde. "Unter dem Vorwand, sich Notizen machen zu wollen, setzte der Mann sich auf das Sofa der Geschädigten, wo er ihr dort liegendes Portemonnaie an sich nahm und in seine Tasche steckte", sagte Polizeisprecherin Nina Kaluza am Dienstag.

Polizei sucht falschen Wasserwerker

Doch offenbar stellte sich der Dieb nicht besonders geschickt bei seinem Vorhaben an. Denn der 73-Jährigen entging es nicht, wie der Täter ihre Geldbörse an sich nahm und sprach den Mann darauf an. Nach Angaben der Polizei wollte der Trickbetrüger daraufhin die Wohnung an der Caspar-Voght-Straße sofort verlassen. Die Rentnerin versuchte, den Mann aufhalten – doch dabei stürzten beide zu Boden und der falsche Wasserwerker konnte flüchten.

"Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen verliefen erfolglos", sagte Polizeisprecherin Kaluza. Die 73-jährige blieb unverletzt. Die Polizei sucht nun nach Zeugen. Der falsche Wasserwerker wird wie folgt beschrieben:

  • männlich
  • vermutlich Deutscher
  • etwa 30 Jahre alt
  • auffällig groß: etwa zwei Meter groß
  • schlank
  • kurze braune Haare
  • gepflegte Erscheinung
  • knielange, grau-schwarze Jacke

Wer der Polizei Hinweise geben kann, sollte sich unter der Rufnummer 040/4286-56789 oder bei jeder Polizeidienststelle melden.