Attacke im Kassenbereich

Mann im Ikea Schnelsen mit Messer verletzt

Das Opfer wird mitten zur Stoßzeit zwischen Kasse und Süßwarenbereich attackiert. Der Täter konnte unerkannt entkommen.

Hamburg. Im Ikea in Hamburg-Schnelsen ist am Sonnabendabend ein Mann mit einem Messer am Rücken verletzt worden. Der Vorfall ereignete sich gegen 18.30 Uhr im zu diesem Zeitpunkt proppenvollen Kassenbereich. Das bestätigte der polizeiliche Lagedienst.

Demnach kam das Opfer in Begleitung eines Notarztes mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Der mutmaßliche Täter konnte unerkannt entkommen. Die Polizei sperrte den Tatort ab, der Verkauf ging vorerst weiter.

Polizei sucht Zeugen

Über die Hintergründe der Tat ist laut Polizei noch nichts bekannt. Der Kriminaldauerdienst ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung. Zeugen der Tat sollen sich bei der Polizei unter der Rufnummer 040/4286-56789 melden.

In Hamburg betreibt das schwedische Einrichtungshaus insgesamt drei Filialen. In Schnelsen liegt Ikea in unmittelbarer Nähe zur Autobahn A7.