Halstenbek

Mann hält Schülerin in Tunnel fest – wer hat etwas gesehen?

Eine Frau wird von einem Mann festgehalten (Symbolbild).

Eine Frau wird von einem Mann festgehalten (Symbolbild).

Foto: Heline Vanbeselaere / imago/Reporters

Eine 16-Jährige wird unter dem S-Bahnhof Krupunder sexuell bedrängt. Eine Passantin geht dazwischen. Die Polizei sucht Zeugen.

Halstenbek. Eine mutige Passantin hat möglicherweise eine Schülerin in Halstenbek unmittelbar hinter der Hamburger Stadtgrenze vor einer Vergewaltigung bewahrt. Nach bisherigen Erkenntnissen der Kriminalpolizei Pinneberg war die 16-Jährige am Dienstag, 15. Januar, gegen 17 Uhr zu Fuß in dem Tunnel zwischen Siebentunnelweg und Seestraße unterwegs, als sie von einem entgegenkommenden Mann angesprochen und "in eindeutig sexueller Absicht festgehalten" wurde. Erst als die Passantin beherzt einschritt, habe der Mann von der Schülerin abgelassen.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die den Vorfall in der Unterführung unter dem S-Bahnhof Krupunder beobachtet haben oder Hinweise zu dem Täter geben können. Sein Alter wird auf etwa 23 Jahre geschätzt. Er ist dunkelhäutig und schlank und trug zum Zeitpunkt der Tat ein schwarzes Cap mit weißem Adidas-Emblem.

Besonders die mutige Passantin werde gebeten, sich zu melden. Hinweise nehmen die Ermittler unter Telefon 04101 202-0 entgegen.

© Hamburger Abendblatt 2019 – Alle Rechte vorbehalten.