St. Pauli

Taxi erfasst Betrunkenen: Polizei sucht Zeugen

Am Sonntagabend erfasste ein Taxi einen alkoholisierten Fußgänger, der unvermittelt auf die Fahrbahn lief.

Am Sonntagabend erfasste ein Taxi einen alkoholisierten Fußgänger, der unvermittelt auf die Fahrbahn lief.

Foto: TV Newskontor

Am Sonntagabend überquerte ein alkoholisierter Fußgänger unvermittelt die Straße, der Taxifahrer konnte nicht mehr bremsen.

Hamburg. Ein Fußgänger, dessen Identität weiterhin unbekannt ist, wurde am Sonntagabend in der Nähe der Reeperbahn von einem Taxi angefahren und schwer verletzt. Gegen 22 Uhr lief der alkoholisierte Mann laut Polizei plötzlich über die Kreuzung Millerntorplatz/Helgoländer Allee, obwohl die Ampel für ihn rot zeigte.

Der 55 Jahre alte Taxifahrer, der die Reeperbahn in Richtung Innenstadt befuhr, versuchte noch zu bremsen, konnte eine Kollision jedoch nicht mehr verhindern. Der Fußgänger wurde ins Krankenhaus gebracht und wird dort intensivmedizinisch versorgt, Lebensgefahr besteht laut Polizei nicht. Weil der Mann keine Ausweispapiere bei sich trug, ist seine Identität bisher unbekannt.

Die Polizei bittet Zeugen des Unfalls darum, sich unter 040 - 42 86 - 56 789 zu melden.