Historie

Neues Abendblatt-Magazin: Hamburgs Geschichte

Das Magazin bietet große Berichte und opulente Bildstrecken rund um die spannende Geschichte der Hansestadt.

Hamburg.  Heute druckfrisch im Handel: Das neue Abendblatt-Magazin „Hamburg Historisch“ bietet auf 108 Seiten große Berichte, Interviews und opulente Bildstrecken rund um die spannende und vielseitige Geschichte der Hansestadt. Das Magazin erscheint anlässlich des 70. Geburtstages des Abendblatts am 14. Oktober und bietet interessante Geschichten aus 300 Jahren Hamburger Zeit- und Stadtgeschichte.

Von der Weihnachtssturmflut 1717 mit mehr als 11.000 Todesopfern über die rasante Entwicklung der Hamburger Stadtteile nach dem Großen Brand von 1842 und die dramatischen Auswirkungen der Weltwirtschaftskrise in der Hansestadt bis hin zur 1968er-Revolution und den besten Ausflügen in die Geschichte Hamburgs bietet das Magazin eine lebendige Dokumentation einer ganzen Reihe historischer Meilensteine der Hansestadt. Das Magazin enthält viel Geschichtswissen, das den wohl wenigsten Hamburgern noch präsent ist: Wer erinnert schon, dass der – am Publikum gemessen – größte Boxkampf Europas in Hamburg-Lokstedt stattfand? Oder: Wer weiß schon, dass Hamburg einmal kurz davor stand, eine Insel im Südpazifik zu kaufen – und so fast eine kleine Kolonialmacht geworden wäre.

Das Magazin beschreibt und bebildert die Entwicklung der Hansestadt auf eindrucksvolle Weise. Die Autoren des Magazins sind allesamt Abendblatt-Redakteure – also Hamburg-Kenner und Experten für die Geschichte der Stadt.

Die Magazinreihe des Abendblatts mit Themen und Geschichten rund um die Hansestadt startete 2017 mit einer Ausgabe zur Eröffnung der Elbphilharmonie. Es folgten die Magazine „Das neue Hamburg“, „Hamburg für Genießer“ und „Hamburgs 100 Hotspots“. 2018 wurden Layout und Konzeption der Magazine mit dem European News­paper Award ausgezeichnet.