Ratgeber Extra

Schweinswale und gute Bücher

Erst Natur, dann Literatur: Wie man auf Sylt vom Whale Watching zur Lesung mit bekannten Autoren kommt

Sie zeigen sich gerne bei ruhiger See vor Sylt: Schweinswale. Wenn die dunkle, dreieckige Rückenflosse eines Tieres oder gar von Mutter und Kalb aus dem Wasser auftauchen, berührt das Urlauber und Einheimische gleichermaßen. Manchmal schwimmen die neugierigen Meeressäuger sogar dicht an die Boards von Surfern oder Stand-up-Paddlern heran – für die Sportler ein unvergesslicher Moment.

Auf Sylt kann man jetzt noch mehr über die beeindruckenden und zugleich gefährdeten Tiere erfahren. Vor wenigen Wochen wurde der interaktive, sogenannte Walpfad entlang des Weststrandes von 12 auf 22 Stationen erweitert. Auf der Strecke zwischen Hörnum im Inselsüden und dem nördlichsten Zipfel List kann man sich an den Infotafeln über Schweinswale, den Küstenschutz, die Ökologie des Walschutzgebiets sowie Pflanzen und andere Tierarten wie Trauerenten informieren. Seit 1999 ist das gut 1560 Quadratkilometer große Gebiet von der dänischen Grenze bis südlich von Amrum Walschutzgebiet – nach Informationen des Nationalparks Wattenmeer das erste in Europa. Rund 300.000 Schweinswale sind dort zu Hause, sie stehen unter Naturschutz.

In der Zeit von Mai bis August bringen die Meeressäuger ihre Kälber zur Welt. Im Vergleich zu anderen Walarten ist der Schweinswal mit einer Größe zwischen 1,50 und 1,90 Metern klein – und mit bis zu 50 Kilogramm eher ein Leichtgewicht.

Auch für Kulturliebhaber wird der Herbst auf Sylt zu einer Quelle der Inspiration. Zum 5. Mal laden die Sylter Privathotels Budersand, Landhaus Stricker, Fährhaus Sylt, Benen-Diken Hof und Rungholt zu einem kulinarisch begleiteten Literaturfestival ein. Vom 13. bis 18. November lesen zehn hochkarätige Autoren aus ihren aktuellen Veröffentlichungen.

Unter anderem lädt Dörte Hansen zur „Mittagsstunde“, „Spiegel“-Chefredakteur Klaus Brinkbäumer liest aus seinem „Nachruf auf Amerika“, und Mariana Leky beschreibt, „Was man von hier aus sehen kann“. Zudem geben die beiden Moderatoren Sandra Kegel und Rainer Moritz sowie Victoria Trauttmansdorff ihre ganz persönliche Empfehlung für das beste Buch des Herbstes.

Informationen zum Programm unter
www.privathotels-sylt.de/portfolio-view/
literaturwochenende/