Auf dem Weg der Besserung

Belgiens frühere Königin Paola verlässt das Krankenhaus

Die frühere belgische Königin Paola hat nach gesundheitlichen Problemen das Krankenhaus verlassen. Das teilte der königliche Palast am Donnerstag mit. Die 81-Jährige habe sich nach einem „leichten Schlaganfall“ schnell erholt und werde wahrscheinlich keine bleibenden Folgen davontragen, hieß es. Medikamente sollten sie künftig vor weiteren Schlaganfällen schützen. Die gebürtige Italienerin war am Dienstagabend in Venedig ins Krankenhaus gekommen. Am Mittwoch wurde sie für weitere Untersuchungen nach Belgien geflogen.