eingebüßt

Phil Collins: „Zu faul“ für neue Musik

Der britische Musiker Phil Collins hat keine Lust, neue Musik zu veröffentlichen. „Ich habe keinen Drang verspürt, etwas zu machen“, sagte Collins. „Ich notiere mir zwar gute Ideen für Texte oder Melodien und bewahre das auf“, erzählte der 67-Jährige. „Aber ehrlich gesagt, ich habe kaum etwas gemacht. Ich war zu faul.“ Obwohl sein rechter Fuß nach einer Operation gelähmt ist und er am Stock geht, sei gesundheitlich „alles cool“.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Nachrichten