HH mit Kindern

Gemütlich schippern

Auch im Herbst sind Schifffahrten eine tolle Möglichkeit, Zeit mit der ganzen Familie zu verbringen. Über die Wakenitz führt eine tolle Route.

Wer von uns ist noch nicht über Elbe oder Alster geschippert? Diese Gewässer kennen alteingesessene Hamburger und auch die Bewohner aus dem Umland zur Genüge. Für diejenigen, die von Wasser nicht genug bekommen können, gibt es eine besonders schöne Route von Lübeck bis nach Rothenhusen.

Auf der 105-minütigen Fahrt reisen kleine und große Wasserratten und Naturliebhaber von der Lübecker Moltkebrücke bis zum Fährhaus Rothenhusen an der Mündung der Wakenitz in den Ratzeburger See.

Die Route führt durch ein einzigartiges Naturschutzgebiet mit Erlenbruchwäldern, das durch den ehemaligen Grenzverlauf zwischen West- und Ostdeutschland fast 40 Jahre unberührt blieb.

In Rothenhusen gibt es die Möglichkeit, auf eine Schifffahrt über den Ratzeburger See umzusteigen. Die Reise des Veranstalters Wakenitz-Schifffahrt Quandt bietet nicht nur eine tolle Aussicht, sondern optional ein kleines Mittagessen, Kaffee und Kuchen à la carte sowie für Gruppen ab 20 Personen, zum Beispiel für eine Familienfeier, spezielle Angebote.

Achtung: Der Verzehr von selbst mitgebrachten Speisen und Getränken ist auf dem Schiff nicht erlaubt.

Wakenitz-Schifffahrt Quandt, Moltkestraße (Moltkebrücke) Lübeck bis Rothenhusen über Müggebusch und Absalonshorst, Fahrtzeiten vom 18.9. bis 21.10.: Di–Do, Sa und So 10–11.45 Uhr und 14–15.45 Uhr Hinfahrt Lübeck bis Rothenhusen, 11.55–13.45 Uhr und 15.55–17:55 Uhr Rückfahrt Rothenhusen bis Lübeck, nach dem 21.10. Fahrten auf telefonische Anfrage, Kosten: Erw. 12,50 Euro und Kinder 6,50 Euro für eine einfache Fahrt, Erw. 17,50 Euro und Kinder 12,50 Euro für Hin- und Rückfahrt, weitere Infos: www.wakenitzfahrt.de