Hamburg

City-Hochhäuser: Steigt Ìnvestor aus dem Neubau-Projekt aus?

Hamburg.  Es ist eines der größten Bauprojekte in der Innenstadt: Jetzt ist die Entwicklung des Areals der vier maroden City-Hochhäuser am Klosterwall ins Stocken geraten. Der Investor, die Aug. Prien Projektentwicklung, hat noch keine Abrissgenehmigung. Die Stadt wartet eine Stellungnahme der Unesco ab, ob ein Abriss Auswirkungen auf das Weltkulturerbe Speicherstadt und Kontorhausviertel hätte. „Wenn bis Ende 2018 nicht absehbar ist, dass wir die Gebäude abreißen dürfen, müssen wir gemeinsam mit der Stadt entscheiden, wie wir mit dieser neuen Situation umgehen“, sagt Geschäftsführer Jan Petersen.

Seite 11 Kaufpreisangebot läuft im April aus

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.