henstedt-ulzburg

Der Rhener Chor sucht eine neue Leiterin

henstedt-ulzburg. Die bisherige Leiterin des Rhener Chors, Ulrike May, gibt ihr Dirigat aus beruflichen und privaten Gründen auf. Elf Jahre hat sie erfolgreich und mit Leidenschaft mit dem Chor gearbeitet und ihn zu einem ausdrucksstarken Gesangs-Ensemble geschmiedet. Nun sucht der Chor eine neue Leitung.

Zur Nachfolgerin wünschen sich die 50 Sängerinnen und Sänger eine Dirigentin und Pianistin, die viel Engagement und Musikliebe mitbringt und den Chor mit neuen Ideen und neuem Liedgut, abwechslungsreichem Einsingen und stimmlichen Übungen überzeugen kann. Der Chor hat einen funktionierenden Vorstand und ist eine aufgeschlossene Gemeinschaft.

Zurzeit bereitet sich der gemischte Chor auf das traditionelle Adventskonzert im Dezember in der Rhener St. Petrus Kirche vor, das auch das Abschiedskonzert für Ulrike May sein wird. Im Mittelpunkt steht die Messe in A von Christopher Tambling mit Orgel und Streichern. Auch mehrstimmige, deutsche und internationale Weihnachtslieder sind im Programm.

Musikerinnen und Musiker mit Chorleitungs-Ausbildung melden sich bei Karin Bülow unter Telefon 04193/77 148. Informationen über den Rhener Chor gibt es im Internet unter www.rhener-chor.de.

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.