raumfahrt

Nasa-Sonde „Dawn“ geht der Treibstoff aus

Washington. Der mit deutscher Beteiligung gebauten Raumsonde „Dawn“ wird laut US-Raumfahrtbehörde Nasa bald wie erwartet der Treibstoff ausgehen. Das werde zwischen Mitte September und Mitte Oktober passieren. Die 2007 ins All geschossene Sonde werde dann nicht mehr mit den Forschern auf der Erde kommunizieren können, aber noch Jahrzehnte in ihrer Umlaufbahn um Zwergplanet Ceres bleiben. „Dawn“ hatte im März 2015 als erster Flugkörper überhaupt die Umlaufbahn eines Zwergplaneten erreicht.

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.