Ärgernis

Sacha Baron Cohen erneut wegen Fernsehsendung verklagt

Weil er in einer Fernseh-Comedy-Show als pädophil dargestellt wurde, verklagt der ehemalige US-Senatskandidat Roy Moore den Komiker und Gastgeber der Sendung, Sacha Baron Cohen (46, „Borat“). Wegen Verleumdung, mutwilligen Zufügens von Leid und Betrugs fordert Moore mehr als 95 Millionen Dollar (etwa 81,7 Millionen Euro) Schadenersatz von Cohen, dem Fernsehsender Showtime und dem Netzwerk CBS.