Titel

Sankt Paul

Tino Lange

Seit bald zehn Jahren ist Ex-Beatle Sir James Paul McCartney (76), in Liverpool geboren und auf St. Pauli erwachsen geworden, nicht mehr in Hamburg aufgetreten. Aber da an diesem Freitag sein neues Album „Egypt Station“ erscheint, kommt er vielleicht bald vorbei, und sei es auf ein Bier in seiner damaligen Stammkneipe Gretel & Alfons in der Großen Freiheit. Dort beglich er 1989 noch alte Schulden.

Aber als milliardenschwerer, zum dritten Mal verheirateter Mann und Vater von fünf Kindern, als Bewohner zahlreicher Residenzen in London, Sussex und in Amerika und als lebende Legende gibt es auch ohne Bühne und Studio genug zu tun. Seit Jahrzehnten engagiert sich das 1997 geadelte Fab-Four-Viertel für Tierrechte und gegen Schusswaffen, widmet sich der Malerei und pflegt das Erbe der Beatles. Ob er seinen Berg an Auszeichnungen, darunter gleich zwei Grammys für sein Lebenswerk (als Beatle und als Solist), selber abstaubt, ist nicht bekannt. Aber es würde wohl „Eight Days A Week“ dauern.

Seite 17 Das neue Album „Egypt Station“

( tl )