Gross Flottbek

Neuer Kunstrasenplatz für GTHGC am Hemmingstedter Weg

Gross Flottbek.  Jahrelang mussten die rund 1000 Mitglieder der Hockeysparte des Großflottbeker Tennis-, Hockey- und Golfclubs (kurz: GTHGC) mit nur einem Kunstrasenplatz zum Spielen und Trainieren auskommen. Die Anlage an der Otto-Ernst-Straße war zudem wegen einzuhaltender Ruhezeiten nur eingeschränkt nutzbar.

Kürzlich konnte der Club nun die Einweihung eines zweiten Kunstrasenplatzes am Hemmingstedter Weg feiern. Bei strahlendem Sonnenschein versammelten sich mehr als 500 vornehmlich blauweiß gekleidete Gäste auf dem neuen Grün-Belag. Nacheinander würdigten Kerstin Starke (Bezirksamt Altona), Marie Theres Gnauert (Vizepräsidentin im Bereich Leistungssport des Deutschen Hockey-Bundes) und GTHGC-Präsidentin Ute Schürnbeck den enormen Aufwand, den die Mitglieder betrieben hatten, um das Kunstrasen-Projekt zu stemmen. Tatsächlich hatte der GTHGC den Löwenanteil des Neubaus dank der Spendenbereitschaft seiner Mitglieder und Sponsoren zu etwa 80 Prozent selbst finanziert.