Live

Echtzeit Studio öffnet wieder

Szenische Lesung Mini, aber vielfältig im Programm und fix aus der Pause: Als eine der ersten Bühnen startet das echtzeit Studio, Hamburg kleinstes Theater, Donnerstag (16.8.) in die Spielzeit – schon die zwölfte. Autorin Gunda Botsch und Allround-Künstler Alex Varlan interpretieren ihren Debütroman „Die Fremde in ihr“. Darin geht es um eine Ehefrau und Mutter (50) in Paderborn, die den Schritt in ein neues Leben wagt ...

„Die Fremde in ihr“ Do 16.8., 20.00, echtzeit Studio (Bus 20, 25, 26, 109), Alsterdorfer Str., 15, Eintritt frei; www.echtzeit-entertainment.de