Berlin

Linker Ministerpräsident ist „offen“ für Koalition mit CDU

Berlin.  Thüringens linker Ministerpräsident Bodo Ramelow hat den Vorstoß seines schleswig-holsteinischen CDU-Kollegen Daniel Günther für mehr Offenheit zwischen beiden Parteien unterstützt. „Es ist höchste Zeit, die ideologischen Scheuklappen abzulegen“, sagte Ramelow der „Passauer Neuen Presse“. Anders als Günther, der seine Äußerungen relativiert hatte, scheint Ramelow prinzipiell sogar Regierungsbündnisse ins Auge zu fassen.


Seite 2 Leitartikel Seite 3 Bericht