urteil

Rentner muss für Schuss auf Mädchen zu Silvester in Haft

Braunschweig.  Weil er ein Mädchen schwer verletzt hat, ist ein 69-Jähriger aus Salzgitter zu zwei Jahren und neun Monaten Gefängnis verurteilt worden. Das Landgericht Braunschweig sah am Dienstag den Vorwurf des versuchten Totschlags in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung als erwiesen an. Der Mann hatte am Neujahrsmorgen 2018 mehrere Schüsse abgefeuert und die Zwölfjährige getroffen.