Abtrainiert

Joaquin Phoenix mag sich nicht für Filmrollen verändern

US-Schauspieler Joaquin Phoenix (43, „Walk The Line“) hat keinen Spaß daran, sich für Rollen optisch zu verändern. „Gerade zu allem Körperlichen muss ich mich oft wirklich zwingen, sei es Sport oder Gewicht zuzulegen“, sagte Phoenix dem Magazin „Playboy“. Während der Vorbereitung auf eine Rolle gebe es Phasen, „in denen mich die Sache tierisch stresst und ich mich kaum aufraffen kann“. Letztlich schaffe er es aber doch immer.