Österreich

Schüler spielen NS-Zeit nach – Staatsanwaltschaft ermittelt

Wien. Die Staatsanwaltschaft im österreichischen Burgenland ermittelt gegen fünf Schüler, die den Film „Die Welle“ nachgespielt haben sollen. Die Jugendlichen ab einem Alter von 13 Jahren hatten den Film im Unterricht gesehen und sollen später in die Rollen von SS-Männern und Juden geschlüpft sein. Einige Schüler sollen drangsaliert worden sein. Ermittelt wird nun wegen der Verherrlichung von verbotenen Symbolen aus der NS-Zeit.