Washington

Nach Proteststurm: Trump kündigt neuen Gipfel mit Putin an

Washington. Selbst Parteifreunde waren über seinen Kuschelkurs gegenüber Wladimir Putin entsetzt, doch Donald Trump legt nach: Mitten im Streit über seine Russland-Äußerungen kündigte der US-Präsident gestern einen weiteren Gipfel mit dem Kremlchef an. Er freue sich „auf unser zweites Treffen“, schrieb er auf Twitter. Es könnten dabei „ALLE Probleme“ gelöst werden. Damit gemeint sind offenbar auch Erkenntnisse von US-Geheimdiensten, wonach Russland zugunsten Trumps in den Präsidentschaftswahlkampf eingegriffen habe. Trump wird vorgeworfen, er glaube Putin mehr als CIA und FBI.

Seite 3 Worüber redeten Trump und Putin?