Zeugenaufruf

Radfahrer bei Unfall schwer verletzt – Autofahrer flüchtet

Die Suche nach dem Unfallfahrer mit einem weißen Pkw war bisher erfolglos. Jetzt sucht die Polizei nach Zeugen.

Hamburg. Schon wieder ist ein Fahrradfahrer bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. Die Suche nach dem Unfallfahrer, der Fahrerflucht beging, verlief bisher erfolglos.

Nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei fuhr der 67-jährige Radfahrer am vergangenen Freitag auf dem Radweg der Hammer Landstraße. An der Kreuzung Diagonalstraße stieß er gegen 17.40 Uhr mit einem PKW zusammen, der links in die Diagonalstraße einbog. Der Fahrer des Wagens setzte seine Fahrt fort.

Radfahrer musste ins Krankenhaus

Der Radfahrer wurde schwer verletzt und zog sich unter anderem eine Stirnplatzwunde und diverse Abschürfungen zu. Er wurde ins Krankenhaus gebracht und stationär aufgenommen.

Von dem Unfallwagen ist bislang nur bekannt, dass es sich um ein weißes Fahrzeug handelt, das möglicherweise im Frontbereich beschädigt worden ist. Wer den Unfall beobachtet hat oder Hinweise auf das Unfallfahrzeug oder dessen Fahrer machen kann, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 4286-54961 bei der Verkehrsstaffel Süd oder an einer Polizeidienststelle zu melden.

( HA )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Nachrichten