nienstedten

Junge Musiker spielen für das Deutsche Kinderhilfswerk

nienstedten. Vier junge Musiker, einige von ihnen Preisträger bei „Jugend musiziert“ auf Landes- und Bundesebene, haben eine tolle Idee und verbinden Schönes mit Nützlichem.

Damit sich auch Kinder auf die Ferien freuen können, denen die finanziellen Möglichkeiten fehlen, geben die Jugendlichen in der Nienstedtener Kirche, Elbchaussee 410, ein Benefizkonzert. Die Veranstaltung beginnt um 15 Uhr, der Eintritt ist frei, um Spenden für das Kinderhilfswerk wird gebeten. Das Konzert steht unter dem Motto: „Eine Woche Ferienreise. Eine lebenslange Erinnerung“. Es spielen Anton Lefel, Klavier; Cornelius Vetter, Violine; Franziska Bluhm, Violine und Kilian Wolter, Cello. Auf dem Programm stehen Werke von Bach und Beethoven bis Rachmaninow. Die Bandbreite reicht dabei von Barock bis Romantik. Dahinter steht die Aktion „Ferienglück für alle“, mit der das Deutsche Kinderhilfswerk bereits Hunderten von Kindern aus bedürftigen Familien zu einer Ferienfahrt verhelfen konnte.

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.