Konzert-Tipp

Brutaler, glasklarer Pop mit St. Vincent in der Markthalle

Foto: Nedda Afsari

Der Klang hat sich verändert, die glasklare Stimme und die brutal-intelligenten Texte sind geblieben: St. Vincent hat sich mit der Platte „Masseduction“ (2017) neu erfunden, ohne sich untreu zu werden. Die in futuristische Pop-Klänge verpackten Texte sollen ihre bisher persönlichsten sein. Wer das dementsprechend auch persönlich erleben will, kommt am 2. Juli in die Markthalle.

St. Vincent Mo 2.7., 20.00, Markthalle, Klosterwall 11, Karten zu 35,45 Euro im Vorverkauf