Hamburg

Mehrheit der Hamburger Polizisten wohnt nicht in Hamburg

Beamte leben aus mehreren Gründen überwiegend im Umland. Erstaunliche Zahlen aus Behörden

Hamburg. Sie sorgen in der Hansestadt für Sicherheit und Ordnung – aber ziehen im Privatleben überraschenderweise das Umland vor: Mehr als die Hälfte der Hamburger Polizisten der Hansestadt (5960 von 10.567 Mitarbeitern) wohnen außerhalb der Stadtgrenzen. Das liegt deutlich über dem Schnitt: Von den insgesamt knapp 70.000 Mitarbeitern der Stadt wohnt nur ein Drittel nicht in Hamburg. Das geht aus Angaben des Personalamts und Abendblatt-Recherchen hervor.

Die Gründe für die Stadtflucht sind vielfältig: „Sicherlich spielt die Höhe der Mieten eine Rolle bei der Entscheidung, lieber außerhalb zu wohnen“, sagt Gerhard Kirsch, Landeschef der Gewerkschaft der Polizei (GdP). „Gerade für Kollegen mit Kindern bedeutet das Umland zudem oft mehr Lebensqualität“, sagt Jan Reinecke vom Bund Deutscher Kriminalbeamter (BDK). Das Landleben sei ein willkommener Kontrast zur belastenden alltäglichen Ermittlungsarbeit in der Millionenstadt.

Die Polizei wirbt auch gezielt im Umland um Bewerber für den Polizeidienst und bietet ein rund 300 Euro höheres Einstiegsgehalt als in Schleswig-Holstein.

Auch in anderen Behörden machen die Umlandbewohner teils einen erheblichen Anteil aus – im Bezirksamt Harburg sind es etwa 48 Prozent. Laut dem Bezirksamtsleiter Mitte, Falko Droßmann (SPD), ziehen längst nicht alle Mitarbeiter freiwillig das Umland der Stadt vor: „Ich höre immer wieder von jenen, die pendeln, dass sie gern in der Stadt geblieben wären, wenn sie hier eine Wohnung zu einem akzeptablen Miet- oder Kaufpreis gefunden hätten“, sagte Droßmann dem Abendblatt. Für eine Mietwohnung 16 oder 17 Euro pro Quadratmeter zu bezahlen, sei für Mitarbeiter mit geringem oder mittlerem Einkommen „einfach nicht drin“. Deshalb, quasi aus eigenem Interesse, sei die öffentliche Förderung von Wohnungen enorm wichtig.

Umgekehrt erklärt sich so auch, warum es in der Schulbehörde mit 17 Prozent die mit Abstand geringste Pendlerquote gibt: Lehrer, die den Großteil der gut 23.000 Mitarbeiter stellen, verdienen überdurchschnittlich gut.

Seite12 Wo Hamburgs Beamte wohnen