Hamburg

Autofahrer ab 75 haben deutlich mehr Unfälle – bald gratis HVV?

Hamburg.  Ältere Autofahrer verursachen in Hamburg immer mehr Unfälle. In keiner Altersgruppe fiel der Anstieg seit 2011 stärker aus als bei denen, die 75 Jahre oder älter sind. Verursachten die ältesten Verkehrsteilnehmer 2011 noch 2332 Unfälle, waren es 2017 bereits 3343 – eine Zunahme um 43 Prozent. Die CDU hat bereits 2016 ein umfassendes Maßnahmenpaket für „Mobilität im Alter“ vorgelegt und fordert Gratis-HVV-Jahreskarten für Senioren ab 70 Jahren, die den Führerschein abgeben. SPD und Grüne haben den CDU-Antrag abgelehnt und verweisen auf eigene Maßnahmen.

Seite 11 „Anstieg besorgniserregend“