Hamburg

Innensenator entscheidet: Alle Polizisten werden gekennzeichnet

Hamburg. Brisante Entscheidung von Innensenator Andy Grote (SPD): Überraschend wird im kommenden Jahr die sogenannte Kennzeichnungspflicht bei der Hamburger Polizei eingeführt – alle Beamten müssen dann im Einsatz eine individuelle Nummer tragen, um eindeutig identifizierbar zu sein. Grote sieht die Maßnahme als Ausweis einer „modernen, offenen und transparenten“ Polizei. Doch mit der Einführung stellt sich Grote gegen die beiden größten Polizeigewerkschaften. Diese sehen die Kennzeichnung als „kolossales Misstrauensvotum“ und werfen dem Senator Wortbruch vor.

Seite 2 Leitartikel Seite 14 Bericht