verurteilt

Spanischer Königsschwager tritt Haftstrafe an

Der wegen Millionenbetrugs und Veruntreuung zu knapp sechs Jahren Gefängnis verurteilte spanische Königsschwager Iñaki Urdangarín hat seine Haftstrafe angetreten. Der 50 Jahre alte Ehemann von Infantin Cristina (53), Schwester von König Felipe, präsentierte sich am Montagmorgen kurz nach acht Uhr im Gefängnis von Brieva in Ávila knapp 100 Kilometer nordwestlich von Madrid. Der Ex-Handballstar muss für fünf Jahre und zehn Monate hinter Gitter.