Eidelstedt

Überfall auf Wettbüro – Polizei sucht Zeugen

Der Mann bedrohte einen Angestellten mit einer Schusswaffe und flüchtete mit 1300 Euro. Fahndung bisher erfolglos.

Hamburg.  Ein bisher unbekannter Mann hat am Sonntagabend um 22:15 Uhr ein Wettbüro in Eidelstedt überfallen.

Wie die Polizei mitteilt, hatte der 19-jährige Angestellte des Wettbüros an der Lohkampstraße gerade die Tageseinnahmen gezählt und war auf dem Weg zu Toilette. Dort kam ihm ein Mann entgegen bedrohte ihn mit einer Schusswaffe und forderte die Herausgabe von Bargeld.

Der Angestellte übergab dem Mann rund 1300 Euro. Danach wurde er von ihm in den Toilettenraum geschubst und eingeschlossen. Als er sicher sein konnte, dass der Einbrecher über alle Berge war, trat der 19-Jährige die Tür ein und alarmierte die Polizei.Die Polizei geht davon aus, dass der Täter in der Toilette versteckte, als das Wettbüro noch geöffnet war und sich bis zum Geschäftsschluss dort versteckte.

Bislang konnte der Täter nicht gefasst werden. Deswegen sucht die Polizei jetzt nach Zeugen. Der Gesuchte soll 180-185 cm groß sein, eine jugendliche Stimme haben und akzentfrei deutsch sprechen. Zum Zeitpunkt der Tat trug er dunkle Kleidung und weiße Handschuhe und war maskiert.Wer Hinweise auf den Täter geben kann oder Beobachtungen zur Tat gemacht hat, wird gebeten, sich unter der Hinweisnummer 040/ 4286-56789 oder an einer Polizeidienststelle zu melden.