Zeugenaufruf

Unbekannter versucht 16-Jährige in Ottensen zu missbrauchen

Der Täter riss das Mädchen nahe der Gaußstraße zu Boden. Offenbar nur, weil es sich heftig zur Wehr setzte, konnte das Opfer entkommen.

Hamburg. Ein Unbekannter hat am Mittwoch versucht, eine 16-Jährige in Ottensen sexuell zu missbrauchen. Offenbar nur, weil sie sich heftig zur Wehr setzte, konnte sie entkommen. Nun fahndet die Polizei nach dem Täter.

Demzufolge war das Mädchen gegen 12 Uhr auf einem Stichweg zwischen der Daimlerstraße und der Gaußstraße unterwegs, als der Täter es unvermittelt von hinten attackierte. Er riss sie zu Boden und versuchte, sie sexuell zu misshandeln. Das Mädchen schrie um Hilfe und setzte sich zur Wehr – schließlich ließ der Täter von der 16-Jährigen ab und flüchtete in Richtung Hohenzollernring.

Er wird wie folgt beschrieben:

ca. 15 bis 17 Jahre alt -ca. 1,70 m groß -"südländisches" Erscheinungsbild - schlanke Statur - dunkle Haare - trug eine dunkle Jogginghose und ein helles T-Shirt.

Die Polizei bittet um Hinweise unter der Rufnummer 4286-56789 oder an jede Polizeidienststelle.

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.