Biologie

Garnele mit haarigen Füßen nach Hobbit benannt

Leiden. Forscher der niederländischen Universität Leiden haben eine neue Garnelen-Art nach dem Hobbit Bilbo Baggins aus der Herr-der-Ringe-Trilogie benannt. Wie die Fantasie-Figur hätten die Meeresbewohner besonders haarige Füße. Die Odontonia bagginsi getauften Tiere wurden auf einer Expedition vor den indonesischen Inseln Tidore und Ternate entdeckt. Herr-der-Ringe-Referenzen sind unter Biologen beliebt. So gibt es etwa auch schon die Höhlenspinne Iandumoema smeagol und den Salamander Liolaemus smaug.