schmerzlich

Ryan Gosling verletzt sich bei Astronauten-Dreh

In seinem neuen Film „First Man“ verkörpert Ryan Gosling (37) den Astronauten Neil Armstrong. Dafür wurde auch in einer Zentrifuge gedreht, in der angehende Astronauten durch Rotation auf einen Weltraumflug vorbereitet werden. „Normalerweise ist man dort nicht länger als 20 Minuten drinnen“, so Gosling im US-TV. Er aber musste Stunden darin ausharren. Das Ergebnis: Gosling hatte am Ende des Tages eine Gehirnerschütterung.