Indonesien

Vulkan Merapi speit Asche sechs Kilometer hoch

Jakarta. Auf der indonesischen Insel Java ist der Vulkan Merapi ausgebrochen und hat eine mehr als sechs Kilometer hohe Aschewolke in den Himmel gespuckt. Nach der Eruption des etwa 2900 Meter hohen Vulkans, der als einer der gefährlichsten der Welt gilt, verhängten die Behörden am Freitag für den Flugverkehr Alarmstufe Rot. 2010 waren bei einem Ausbruch des Vulkans mehr als 300 Menschen gestorben.