Hamburg

Zeugen nach tödlichem Unfall nahe des Lurup Centers gesucht

64 Jahre alte Fußgängerin starb nach Zusammenstoß mit einem Ford Kuga an der Luruper Chaussee.

Hamburg. Nach dem tödlichen Unfall einer Fußgängerin am vergangenen Wochenende nahe des Lurup Centers sucht die Hamburger Polizei jetzt nach Zeugen. Das 64 Jahre alte Opfer war am Freitag um 15.50 Uhr von einem Ford Kuga erfasst worden, als sie unvermittelt die Luruper Chaussee betreten hatte.

Der 59 Jahre alte Autofahrer hatte sich zuvor von der Wilsdorfallee in den zähfließenden Verkehr stadtauswärts getastet. Beim Linksabbiegen stieß er mit der Fußgängerin zusammen, die nach einer Notoperation am Sonnabend im Krankenhaus verstarb.

Die Luruper Chaussee war für knapp zwei Stunden gesperrt worden. Hinweise zu dem Unfallgeschehen nimmt der ermittelnde Verkehrsunfallermittlungsdienst (VD 22) unter Telefon 040/ 4286-52961 entgegen.