Live

Nell Zink, die Spätberufene

Lesung Entdeckt hat sie Jonathan Franzen, erst mit ihrem Debüt „Mauerläufer“ wurde Nell Zink (heute 54) 2016 bekannt. Am Donnerstag, 24.5., liest die seit 2013 im brandenburgischen Bad Belzig lebende US-Autorin erstmals im Literaturzentrum. Die promovierte Medienwissenschaftlerin stellt ihren Roman „Nikotin“ (Rowohlt) vor, eine Satire über die amerikanische Gegenwart.

Nell Zink: „Nikotin“ Do 24.5., 19.30, Literaturzentrum e.V. (Bus 6), Schwanenwik 38, Karten zu 7,-/erm. 5,- unter T. 227 92 03 lit@lit-hamburg.de