Hamburg/Landkreis Harburg

Tödlicher Unfall auf der A7 – Polizei sucht Zeugen

Unfall auf der A7: Ein Pkw war unter einem Lkw eingeklemmt

Unfall auf der A7: Ein Pkw war unter einem Lkw eingeklemmt

Foto: JOTO

Mittwochmorgen raste ein 48-Jähriger mit seinem Pkw in das Heck eines Lasters. Er starb später. Wer hat den Unfall beobachtet?

Hamburg/Fleestedt. Nach einem tödlichen Verkehrsunfall auf der A7 am Mittwochmorgen kurz hinter der Anschlussstelle Fleestedt in Fahrtrichtung Norden sucht die Polizei nun Zeugen.

Ein 48 Jahre alter Mann war gegen 9 Uhr aus noch ungeklärter Ursache am Stauende ungebremst in das Heck eines Sattelzuges gefahren. Dabei geriet sein Skoda unter den Auflieger und wurde schwer beschädigt. Der 48-Jährige konnte zwar reanimiert werden, er starb jedoch wenig später im Krankenhaus. Der Lasterfahrer (54) erlitt einen Schock.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 040/4286-54961 beim Verkehrsunfalldienst Süd oder einer Polizeidienststelle zu melden.